Homepage
Sitemap
Kontakt




Universität Bremen Universität Bremen Fachbereich 3 Informatik
Home « Service « Aktuelles


» Den wissenschaftlichen Austausch mit Griechenland gestalten

Rolf Drechsler wird in Auswahlkommission des Deutschen Akademischen Austauschdienstes berufen

Wissenschaftlicher Austausch auch über Ländergrenzen hinweg wird immer wichtiger. Unter anderem deshalb fördert der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) mit einer Vielzahl von Programmen die Pflege der internationalen Beziehungen zwischen Hochschulen und Universitäten. Die Auswahl der jeweils zu fördernden Projekte geschieht dabei stets nach einer umfassenden wissenschaftlichen Begutachtung. Der Bremer Informatik-Professor Rolf Drechsler wurde nun in eine dafür verantwortliche Auswahlkommission berufen. Ehrenamtlich wird er dort die nächsten vier Jahre Verantwortung für den Austausch mit Griechenland im Bereich Informatik und Mathematik übernehmen.

Konkret bedeutet dies, dass Drechsler ab 2014 gemeinsam mit den griechischen Kolleginnen und Kollegen über Förderprojekte zwischen Deutschland und dem südeuropäischem Land entscheiden wird. Aus früheren Erfahrungen weiß er, dass hierfür etwa 40 bis 50 Anträge pro Jahr bearbeitet werden müssen. „Ich freue mich sehr auf diese Tätigkeit und die Möglichkeit die Kooperationen beider Länder in den nächsten Jahren mitgestalten zu dürfen“, so Drechsler.

Für seine neue Verantwortung wird der Bremer Wissenschaftler neben seiner fachlichen Kompetenz insbesondere seine mehrjährige internationale Erfahrung nutzen können. So hat sich Drechsler, der seit 2001 Professor an der Universität Bremen ist, bereits von 2006 bis 2012 beim DAAD für den Austausch mit Italien engagiert. Außerdem war er für die kanadische Forschungsförderung, den „National Sciences and Engineering Research Council of Canada“ tätig und hat nicht zuletzt von 2008 bis 2013 als Konrektor für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs internationale Kooperationen der Universität Bremen unter anderem mit China vorangetrieben.


Kontakt:
Rolf Drechsler

Herkunft:
Pressemitteilung der Universität Bremen | Nr. 270 / 4. September 2013 KG

Erfassungsdatum: 04.09.2013 | Nr. 184





English









Zum Seitenanfang Zur Homepage
Zur Sitemap
Kontakt