Homepage
Sitemap
Kontakt




Universität Bremen Universität Bremen Fachbereich 3 Informatik
Home « Service « Aktuelles


» Erfolgreiche Verteidigung der Dissertation

Dr. Oliver Keszöcze

In seiner Dissertation beschäftigte sich Oliver Keszöcze mit der Optimierung des Designs von „Digital Microfluidic Biochips (DMFB)“. Es handelt sich dabei um Geräte zur Miniaturisierung und Automatisierung von chemischen und biologischen Experimenten. Hierzu werden kleinste Volumen von Flüssigkeiten, z.B. Blut oder Chemikalien, in Form von diskreten Tropfen mittels des "electrowetting-on-dielectric" Effekts manipuliert. Ein gegebenes Experiment soll unter Berücksichtigung verschiedener Constraints (Dauer, Größe des Biochips) realisiert werden. Dies wird derzeit in separaten Schritten, wie z.B. placement und routing, realisiert. In seiner Arbeit hat Oliver Keszöcze die Schritte routing und pin assignment theoretisch analysiert und ihre Zugehörigkeit zur Klasse der NP-vollständigen Probleme bewiesen. In seiner Arbeit präsentiert er für sie exakte Lösungsmethoden. Exakte, d.h. minimale, Lösungen der Teilschritte garantieren jedoch nicht die Minimalität der Gesamtlösung. Es ist sogar möglich, dass die Lösung eines früheren Schrittes die Lösung eines späteren Schrittes verhindert. Deshalb betrachtet Herr Keszöcze das design Problem zum ersten mal ganzheitlich und stellt ein Verfahren zur exakten "one-pass synthesis" vor, welches diese Probleme verhindert. Wir gratulieren!


Erfassungsdatum: 29.06.2017 | Nr. 347





English









Zum Seitenanfang Zur Homepage
Zur Sitemap
Kontakt