Homepage
Sitemap
Kontakt




Universität Bremen Universität Bremen Fachbereich 3 Informatik
Home « Service « Aktuelles


» Erfolgreiche Verteidigung der Dissertation

Dr. Sebastian Huhn

Dr. Sebastian Huhn hat seine Dissertation "Next Generation Design For Testability, Debug and Reliability Using Formal Techniques" erfolgreich verteidigt.

Dr. Huhn beschäftigte sich mit der Entwicklung neuer Ansätze, um den Weg für die nächste Generation von integrierten Schaltungen (ICs) zu ebnen, damit diese auch in sicherheitskritischen Anwendungen erfolgreich und zuverlässig eingesetzt werden können. Dazu kombinierte Dr. Huhn in seiner Dissertation formale Techniken, wie das Boolean Satisfiability (SAT)-Problem und das Bounded Model Checking (BMC), um die aufkommenden Herausforderungen hinsichtlich der Zunahme des Testdatenvolumens (engl. Test Data Volume, TDV) und der Testanwendungszeit (engl. Test Application Time, TAT) sowie der erforderlichen Zuverlässigkeit des resultierenden Schaltkreises zu bewältigen. Ein wesentlicher Beitrag der Forschung von Dr. Huhn bestand in der Entwicklung von VecTHOR (engl. Test Vector Transmitting using enhanced compression-based TAP controllers). VecTHOR kombiniert eine codeword-basierte Kompressionstechnik, ein dynamisch konfigurierbares Wörterbuch mit einer Lauflängenkodierung, welches, resultierend in einer leichtgewichtigen Implementierung, nahtlos in existierende IEEE 1149.1-basierte Test Access Port Kontroller integriert werden kann. Durch die entwickelten Techniken konnte eine signifikante Reduzierung der TDV und der TAT um 50% erreicht werden, was die Testkosten minimierte. Darüber hinaus entwickelte er eine neue Methodik, um die Robustheit von sequentiellen Schaltungen gegenüber transienten Fehlern deutlich zu erhöhen, ohne dabei Mehraufwand in die Hardware einzuführen oder die Latenz der Schaltung messbar zu beeinflussen.

Wir gratulieren!


Erfassungsdatum: 14.04.2020 | Nr. 477





English









Zum Seitenanfang Zur Homepage
Zur Sitemap
Kontakt