Homepage
Sitemap
Kontakt




Universität Bremen Universität Bremen Fachbereich 3 Informatik
Home « Service « Aktuelles


» Hohe gleichstellungspolitische Auszeichnung der Universität Bremen

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat die geschlechterpolitischen Stellungnahmen von 63 Hochschulen im Rahmen des Konzepts „forschungsorientierte Gleichstellungsstandards“ begutachtet. Die Universität Bremen wurde mit elf anderen als vorbildlich eingestuft. So hebt die DFG besonders die strukturelle Verankerung der Gleichstellungsaktivitäten und die Institutionalisierung auf Leitungsebene hervor.

Mit dieser Auszeichnung knüpft die Universität Bremen an ihre geschlechterpolitische Erfolgsgeschichte an. So war sie vor zwei Jahren im Rahmen des Professorinnenprogramms als eine der sieben besten für ihr Gleichstellungskonzept prämiert worden. Die glänzende Einstufung stellt ein entscheidendes Kriterium bei der Förderung von Forschungsverbünden dar und trägt zur Stabilisierung der hohen Drittmittelquote der Universität Bremen bei.

Mit der erfolgreich ausgezeichneten Stellungnahme verbunden ist die Verpflichtung, die in 2009 formulierten Zielzahlen zur Erhöhung der Frauenanteile zu erreichen. Die festgelegten Standards sollen schrittweise bis 2013 umgesetzt werden. Die Universität Bremen wird bereits zur Zwischenbilanz im Februar 2011 ihre Fortschritte belegen und ihre Aktivitäten weiter intensivieren.


Herkunft:
Pressemitteilung der Universität Bremen | Nr. 218 / 14. Juli 2010 SC

Erfassungsdatum: 15.07.2010 | Nr. 91





English









Zum Seitenanfang Zur Homepage
Zur Sitemap
Kontakt