Homepage
Sitemap
Kontakt




Universität Bremen Universität Bremen Fachbereich 3 Informatik
Home « Lehre « Lehrmaterial


Projekt GAMELEON (03-902.18) 

Veranstalter: Dr. Nicole Drechsler

  1. Plenum: MZH 4194

    Zeit: FR, 10 Uhr c.t.


  2. Thema, Einordnung, Namensgebung

    Das Projekt GAMELEON beschäftigt sich mit dem Entwurf Generischer Algorithmen und Methoden zur Anwendung Evolutionärer Algorithmen auf Optimierungsprobleme. Und (nicht) zuletzt soll die resultierende Software-Bibliothek anpassungsfähig an diverse Problemstellungen sein...
    Im Rahmen des Projektes soll eine objektorientierte Optimierungsumgebung entwickelt werden, die unterschiedliche Konzepte Evolutionärer Algorithmen unterstützt. Als Schwerpunkt werden Anwendungsbeispiele aus dem Bereich der Graphentheorie und des computergestützten Schaltkreisentwurfs betrachtet.
    Die einzelnen Software-Module sind nochmals in folgendem Bild verdeutlicht: Klick


  3. Problembeschreibung

    Das Thema dieses Projektes ist motiviert durch die biologische Evolution, die es ermöglicht, Optimierungs- und Anpassungsprozesse von Individuen an Gegebenheiten unserer Natur und Umwelt zu beschreiben. Aus Sicht des Mathematikers, Informatikers und Ingenieurs stellt die Evolution ein extrem leistungsfähiges Optimierungsverfahren dar. Im Rahmen des Projektes geht es um die Anwendung der Evolution auf Optimierungsprobleme. Ziel ist es, Grundprinzipien der Evolution wie Selektion, Rekombination, Mutation usw. insoweit zu verstehen und sowohl mathematisch als auch algorithmisch zu modellieren, dass sie auf Computern simuliert und damit zur Lösung theoretischer und praktischer Probleme verwendet werden können. Es werden hierzu Populationen von potentiellen Lösungen betrachtet, die selektiert, rekombiniert und mutiert werden, bis gute, an die äußeren Bedingungen angepasste Lösungen entstanden sind.

    Hier geht es zur GAMELEON Webseite.



     Entnehmen Sie Angaben bezügl. Ort und Zeit bitte der Lehrveranstaltungs-Liste der Universität Bremen



[Folien (außer Übungsblätter) nur aus dem Campusnetz erreichbar]






zurück





English









Zum Seitenanfang Zur Homepage
Zur Sitemap
Kontakt