Homepage
Sitemap
Kontakt




Universität Bremen Universität Bremen Fachbereich 3 Informatik
Home « Forschung « Projekte

» Förderung von Kompetenzen der mathematischen Modellierung
»  Dr. Cornelia Große





Viele Mathematik-Didaktiker empfehlen, mathematische Lerninhalte in reale Kontexte einzubetten, da auf diese Weise Verständnis und Transfer gefördert werden können. Jedoch wird häufig beklagt, dass es Lernenden bei der Bearbeitung von derartigen Modellierungsaufgaben Schwierigkeiten bereitet, Realsituationen in mathematische Notationen zu übersetzen und nach Durchführung von mathematischen Berechnungen die Ergebnisse wieder im Hinblick auf die Realsituation zu interpretieren. Dies ist jedoch eine entscheidende Fähigkeit, wenn Mathematik auch in außermathematischen Situationen flexibel angewendet werden soll. Ziel des vorliegenden Antrags ist es, den Erwerb dieser bedeutenden Kompetenz zu verbessern. In Abhängigkeit von zentralen Problembereichen der Lernenden werden Maßnahmen vorgeschlagen, die der Förderung von Modellierungskompetenzen dienen sollen. Schwerpunkte sind dabei die Förderung von Lese- und Übersetzungskompetenzen sowie Methoden, die dazu beitragen, eine Überforderung der Lernenden zu vermeiden. Die Wirksamkeit dieser Maßnahmen soll in vier Experimenten überprüft werden. Die Ergebnisse des Projekts sind nicht nur von großer theoretischer Bedeutung, sondern können auch dazu beitragen, die Praxis des Mathematikunterrichts zu verbessern.








Bereiche
Projekte
Kooperationen





English


Die Arbeitsgruppe






Zum Seitenanfang Zur Homepage
Zur Sitemap
Kontakt