Homepage
Sitemap
Kontakt




Universität Bremen Universität Bremen Fachbereich 3 Informatik
Home « Forschung « Projekte

» Analysemethoden für den Entwurf anwendungsrobuster nanoelektronischer Systeme (URANOS)
»  Prof. Dr. Rolf Drechsler









Ziele

URANOS (www.uranos-projekt.de) leistet wesentliche Beiträge zum Entwurf mikro- und nanoelektronischer Systeme, die sich gegenüber Unwägbarkeiten des späteren Einsatzes robust verhalten sollen. Dazu erforscht das Projekt analysebasierte Methoden, mit denen bereits in frühen EDA-Phasen anwendungsspezifische Einflussfaktoren erfasst werden können. Mit den gegenwärtig verfügbaren Entwurfsansätzen sind solche Einflussfaktoren oftmals erst im Feldtest des fertigen Chips unter konkreten Anwendungsbedingungen offensichtlich. Resultierende zeit- und kostenintensive Design-Iterationen sollen mit den neuen Ansätzen von URANOS deutlich reduziert werden, indem die Umgebung des Endprodukts besser als bisher beim Entwurf berücksichtigt wird.

Für den anwendungsrobusten Entwurf nanoelek- tronischer Systeme ist es darum essentiell, bereits in frühen Design-Phasen Informationen aus dem Application Engineering (und damit letztlich die Benutzeranforderungen) einfließen zu lassen. Auf dieser Grundlage können korrekte Designentscheidungen unter besonderer Berücksichtigung des späteren Anwendungskontextes getroffen werden. Im Rahmen des Projektes beschäftigt sich die Universität Bremen als Unterauftragnehmer von AMD mit der Weiterentwicklung von Verifikationsmethoden (z.B. neue Constraint-Solver) im Kontext von Analysemethoden für unsichere Anwendungsbedingungen.

Links:
Webseite des Projekts

Konsortium:
AMD
Infineon Technologies AG
sci-worx GmbH
FZI Forschungszentrum Informatik
FhG IIS/EAS Dresden
Technische Universität Chemnitz
Universität Trier
Universität Bremen








Bereiche
Projekte
Kooperationen





English


Die Arbeitsgruppe






Zum Seitenanfang Zur Homepage
Zur Sitemap
Kontakt