Die Informatik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Verwaltung des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Informatik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Mathematik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Universität Bremen


INHALT & PFAD:
Startseite Textformat


Für den Fall, dass Ihr Computer das entsprechende Format nicht angezeigen kann, können Sie sich hier das Dokument als unformatierte Textausgabe ansehen.

(Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass gewisse Dokumente nicht als Textalternative zur Verfügung stehen.)


Download:
Download Vortrag-Schreibprobleme-20060715 (application/pdf 8.8 KB)


Textalternate  Vortrag-Schreibprobleme-20060715
Fulltext:
Der Kampf mit dem leeren Blatt
Bremer Wissenschaftler erklärt die Mühen des Schreibens und stellt erfolgreiche
Schreibstrategien vor
Ob Schüler oder Lehrer, Student oder Professor, Journalist oder Schriftsteller - die meisten Menschen
erleben das Verfassen von Texten als mühevoll und beschwerlich, als harte Arbeit. Auch erfahrene
Schreibprofis ringen beim Schreiben um Wörter und Sätze, um Form und Inhalt und klagen nicht
selten über Schreibprobleme oder gar Schreibblockaden. Offensichtlich ist Schreiben eine Tätigkeit,
die unsere sprachlichen und intellektuellen Fähigkeiten auf eine ganz andere Weise herausfordert als
das Sprechen, das wir alle mühelos beherrschen.
Warum eigentlich? Was macht das Schreiben so kompliziert? Warum fällt es manchen dennoch
leichter als anderen? Gibt es Strategien, mit denen man die Mühen des Schreibens verringern kann?
Was macht einen effektiven, erfolgreichen Schreiber aus?
Diese Fragen untersucht in allgemeinverständlicher Form der Linguist und Schreibforscher Prof. Dr.
Hans Krings von der Universität Bremen in seinem Vortrag am 15. Juli im Haus der Wissenschaft. Er
gibt einen Einblick in die noch junge Disziplin der Schreibforschung und stellt für alle, die viel
schreiben müssen, auch eine Reihe von praktischen Tipps vor. Thema: “Der Kampf mit dem leeren
Blatt - Warum uns das Schreiben so schwer fällt und was wir dagegen tun können”
Ort und Zeit: Samstag, 15.7.06, 11.00 Uhr im Haus der Wissenschaft, Sandstr. 4-5 (am Domshof).
Eintritt frei.
talk-writingproblems-20060715 Vortrag-Schreibprobleme-20060715

 



zurück  




Seitenanfang  -  Impressum Zuletzt geändert durch: schalt [b]   13.07.2006 Admin-Login