Die Informatik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Verwaltung des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Informatik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Mathematik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Universität Bremen


INHALT & PFAD:
Startseite Textformat


Für den Fall, dass Ihr Computer das entsprechende Format nicht angezeigen kann, können Sie sich hier das Dokument als unformatierte Textausgabe ansehen.

(Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass gewisse Dokumente nicht als Textalternative zur Verfügung stehen.)


Download:
Download Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in - Kennziffer A 179/06 (application/pdf 4.3 KB)


Textalternate  Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in - Kennziffer A 179/06
Fulltext:
Im Fachbereich 3 (Mathematik und Informatik) der Universität Bremen ist am TechnologieZentrum Informatik (TZI), Arbeitsgruppe Digitale Medien in der Bildung (DiMeB) –
vorbehaltlich der Stellenfreigabe – zum nächstmöglichen Termin eine Stelle befristet bis zum
30.9.2008 zu besetzen:
Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in
Entgeltgruppe 13 TV-L mit der Hälfte der regulären Arbeitszeit
DiMeB ist eine lebendige Forschungsgruppe in der Informatik mit interdisziplinärer
Ausrichtung. Aufgabe ist die Koordination des EU Projektes:
„EduWear- Children designing tangible and wearable computing for playful
educational purpose“
Das Projekt wird im Rahmen des Socrates / Minerva Programms der EU gefördert. An dem
Projekt sind 6 Partner beteiligt. Ziel des Projektes ist die Entwicklung eines Educational
Construction Kits für Wearable und Tangible Interfaces, insbesondere auch von Smart
Textiles, die Entwicklung und Durchführung von thematischen Workshops und Kursen, die
Erstellung eines pädagogischen Gesamtkonzeptes, die Evaluation der Maßnahme und die
nachhaltige Verbreitung des Construction Kits in Einheit mit dem pädagogischen Konzept in
Europa. Kinder und Jugendliche insbesondere auch aus benachteiligten Gruppen sollen die
Erfahrung machen, dass sie die (digitale) Umwelt selbst gestalten können.
Zu den Aufgaben gehört die Koordination der Projektaktivitäten, die Organisation, Planung
und Durchführung der Projekttreffen und von Workshops, die Kommunikation mit den
Partnern (u.a. über ein virtuelles Laboratorium) und der EU und das Berichtswesen
einschließlich Finanzen. Erfahrungen in EU Projekten, bei der Arbeit mit Kindern und
Jugendlichen, sowie ein Diplom- oder Masterabschluss in der Informatik, Digitalen Medien,
Soziologie, Pädagogik oder ähnlichen Fächern ist erforderlich. Zusätzlich sind Kenntnisse im
Bereich offene Technologien und Kompetenzentwicklung erwünscht.
Sichere Kenntnisse im Englischen in Wort und Schrift sind Voraussetzung.
Die Universität Bremen beabsichtigt, den Anteil von Frauen im Wissenschaftsbereich zu
erhöhen und fordert deshalb Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben.
Schwerbehinderten Bewerberinnen/Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher
und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.
Nähere Informationen bei Prof. Dr. Heidi Schelhowe, schelhow@tzi.de, Tel. 0421-218-2920.
Schicken Sie Ihre Bewerbungen bitte unter Angabe der Kennziffer A 179/06 bis zum 21.
Dezember 2006 an:
Universität Bremen
Prof. Dr. H. Schelhowe
Fachbereich 3
Postfach 33 04 40
28334 Bremen
Wir bitten Sie, uns von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien (keine Mappen)
einzureichen, da wir sie aus Kostengründen nicht zurücksenden können; sie werden nach
Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.
Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in - Kennziffer A 179/06 Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in - Kennziffer A 179/06

 



zurück  




Seitenanfang  -  Impressum Zuletzt geändert durch: cocs [b]   11.12.2006 Admin-Login