Die Informatik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Verwaltung des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Informatik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Mathematik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Universität Bremen


INHALT & PFAD:
Startseite Textformat


Für den Fall, dass Ihr Computer das entsprechende Format nicht angezeigen kann, können Sie sich hier das Dokument als unformatierte Textausgabe ansehen.

(Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass gewisse Dokumente nicht als Textalternative zur Verfügung stehen.)


Download:
Bezüglich dieses Themas ist kein Dokument zum Download verfügbar


WiMi CeVis
Text:
An der Universität Bremen ist im Fachbereich 3 Mathematik und Informatik im Centrum für komplexe Systeme und Visualisierung (CeVis) zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Dauer von 2 Jahren (mit der Möglichkeit der Verlängerung) und zum 01.03.2005 für die Dauer von 3 Jahren die Stelle einer/eines
Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters Verg.-Gr. IIa BAT

- unter dem Vorbehalt der Stellenfreigabe- zu besetzen. Aufgaben:

Das Centrum für komplexe Systeme und Visualisierung (CeVis) ist ein anwendungs-orientiertes Institut, das in enger Zusammenarbeit mit dem Centrum für medizinische Diagnosesysteme und Visualisierung (MeVis) steht. Für den Ausbau der Forschungs­schwerpunkte im Bereich des bildbasierten Rechnens und der medizinischen Simulation werden Mitarbeiter/innen gesucht, die motiviert sind, sich in die aktuelle Forschung der modernen numerischen Mathematik in diesen anwendungsnahen Bereichen mit großem Engagement einzubringen. Zu den Aufgaben gehören außerdem wissenschaftliche Dienstleistungen in der Lehre.

Voraussetzungen:

Sie haben ein abgeschlossenes Universitätsstudium der Mathematik und vertiefte Kenntnisse in einem oder mehreren der folgenden Gebiete: - Numerik partieller Differentialgleichungen, - Programmierung in C/C++ unter Linux/Unix, - Parallelisierung numerischer Verfahren unter MPI.

Die Stellen dienen der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und zugleich der wissenschaftlichen Weiterqualifikation mit dem Ziel der Promotion. Als Prädikatsträgerin strebt die Universität Bremen insbesondere die Erhöhung des Anteils von Frauen im Wissenschaftsbereich an und fordert deshalb Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderten wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Qualifikation der Vorrang gegeben. Weitere Informationen erhalten Sie bei Dr. Tobias Preusser, E-Mail tp@cevis.uni-bremen.de, Tel. 0421 218-7707. Bewerbungen sind bis zum 10. Februar 2005 mit den üblichen Unterlagen unter der Angabe der Kennziffer A 129/04 zu richten an:

CeVis Prof. Dr. H.-O. Peitgen Universitätsallee 29 D-28359 Bremen



 



zurück  




Seitenanfang  -  Impressum Zuletzt geändert durch: teuber [b]   17.11.2005 Admin-Login