Die Informatik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Verwaltung des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Informatik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Mathematik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Universität Bremen


INHALT & PFAD:
Startseite Textformat


Für den Fall, dass Ihr Computer das entsprechende Format nicht angezeigen kann, können Sie sich hier das Dokument als unformatierte Textausgabe ansehen.

(Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass gewisse Dokumente nicht als Textalternative zur Verfügung stehen.)


Download:
Download Tag-der-Technik-2008: Bremen-Flyer zum 13.6.08 (application/pdf 1.1 MB)


Textalternate  Tag-der-Technik-2008: Bremen-Flyer zum 13.6.08
Fulltext:
Liebe SchĂĽlerinnen und SchĂĽler,
„Logistik“ ist das Stichwort unserer Welt, wie sie heute
ist. Wir sind global mobil – jederzeit und überall. Und
nicht nur wir persönlich, sondern mit uns auch Industrie
und Wissenschaft. Logistik ist die Voraussetzung dafĂĽr,
dass wir Güter weltweit verschiffen können – dass ein
Mausklick reicht, um wenige Tage später ein Paket von
der anderen Seite der Erde zu erhalten.
Eine funktionierende Logistik bedeutet ein komplexes
Zusammenspiel vieler technischer und organisatorischer Abläufe und ist auch das Arbeitsergebnis qualifizierter Ingenieure. Im Land Bremen gehört die Logistik
zu den wichtigsten SchlĂĽsselbranchen, auf die sich
auch unsere Forschungs- und Entwicklungspolitik konzentriert. Umso mehr freue ich mich, den diesjährigen
„Tag der Technik“ in Bremen als Schirmherrin begleiten
zu dĂĽrfen.
„Faszination Logistik“ ist das Motto der Veranstaltung.
An dieser Stelle möchte ich aber auch den bundesweiten Titel des „Tages der Technik“ betonen: „Projekt
Zukunft“. Denn diejenigen, die morgen unsere Welt
gestalten, sind Sie, liebe SchĂĽlerinnen und SchĂĽler,
vielleicht sogar als Ingenieurinnen und Ingenieure. Der
Standort Bremen setzt auf die Zukunft, indem er auf
Technik und Technologie setzt. Warum also nicht das
Gleiche tun?
Auf den ersten Blick mag das vielleicht eher trocken
und langweilig klingen. Aber der Bremer „Tag der Technik“ möchte Ihnen zeigen, wie spannend Technik und
ganz besonders Logistik sein können. Seien Sie offen
und lassen Sie sich faszinieren. Und vielleicht finden
Sie ja Ihren Traumberuf.
Ich wĂĽnsche Ihnen alles Gute,
Ihre Renate JĂĽrgens-Pieper
Senatorin fĂĽr Bildung und Wissenschaft
der freien Hansestadt Bremen
Vorwort der Schirmherrin
BegrĂĽĂźung durch den VDI
Liebe SchĂĽlerinnen und SchĂĽler,
liebe Interessierte,
als Veranstalter des „Tages der Technik“ begrüße ich
alle Teilnehmer recht herzlich.
Das Motto des Tages „Faszination Logistik“ soll darauf
hinweisen, dass die Logistik-Branche insbesondere in
der Bremer Region mit zu den größten Arbeitgebern
zählt. Von der Logistik lebt Bremen und mit der Logistik
wächst Bremen. Viele Arbeitsplätze haben direkt oder
auch indirekt mit logistischen Prozessen zu tun. Riesige
Warenströme laufen über unsere Häfen und müssen
koordiniert in das Inland und die angrenzenden Länder
weitergeleitet werden. Um das alles reibungslos abwickeln zu können, ist eine gehörige Portion logistischer Erfahrung und Können erforderlich.
In diesem Umfeld gibt es eine Vielzahl von Tätigkeiten
kaufmännischer und technischer Natur, die von gut
ausgebildeten Mitarbeitern wahrgenommen werden.
Hierzu könnt Ihr/können Sie zukünftig auch zählen.
Wir zeigen Euch/Ihnen nur einen Auszug aus dem
gesamten logistischen Spektrum und freuen uns auf
Eure/Ihre Fragen, die von den anwesenden Experten
mit Sicherheit beantwortet werden.
Ich wĂĽnsche Euch/Ihnen einen abwechslungsreichen
Tag mit hoffentlich vielen interessanten EindrĂĽcken und
vielleicht sogar eine daraus abgeleitete Entscheidung
fĂĽr die weitere berufliche Entwicklung.
Euer/Ihr
Dr.-Ing. Eberhard Karbe
Vorsitzender
VDI - Bremer Bezirksverein
Sponsoren & Partner
(Stand: April 2008)
Airbus Deutschland
www.airbus.com
Berufliche Schulen fĂĽr den Einzelhandel
www.bs-einzelhandel.de
BLG LOGISTICS
www.blg.de
Bremer Institut fĂĽr Produktion und Logistik GmbH (BIBA)
www.biba.uni-bremen.de
Bremer Tageszeitungen (BTAG)
www.weser-kurier.de
Bundesvereinigung Logistik (BVL)
www.bvl.de
BWG Reimer Spedition und Logistik
www.bwgreimer.de
Fachbereich Produktionstechnik
- Maschinenbau & Verfahrenstechnik www.fb4.uni-bremen.de
FIEGE Deutschland
www.fiege.de
Hochschule Bremen
www.hs-bremen.de
Hochschul-Institut fĂĽr Logistik (HILOG), Emden
www.fh-oow.de/hilog
Holler-Pröschild, Krane & Schwerlast-Logistik
www.holler-krane.de
inconso
www.inconso.de
Initiative Stadtbremische Häfen (ISH)
www.ish-bremen.de
Institut fĂĽr Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL)
www.isl.org
IQ Bremen GmbH, Intelligente Qualifizierung
www.iq-bremen.de
Jacobs University Bremen
www.jacobs-university.de
Kieserling Stiftung
www.kieserling-stiftung.de
Mitsubishi Electric Europe
www.mitsubishielectric.de
Senatorin fĂĽr Bildung und Wissenschaft
www.bildung.bremen.de
Sparkasse Bremen
www.sparkasse-bremen.de
swb AG
www.swb-gruppe.de
Tchibo Logistik
www.tchibo.de
Universität Bremen
www.uni-bremen.de
Verein Deutscher Ingenieure Bremen
www.vdi.de
Willenbrock Fördertechnik
www.willenbrock.de
Zentrum fĂĽr Technomathematik
www.math.uni-bremen.de/zetem
Der „Tag der Technik“
ist eine bundesweite Aktion des Vereins Deutscher
Ingenieure (VDI) und will vor allem junge Menschen
fĂĽr Technik und Naturwissenschaften begeistern. In
Bremen steht der Tag in diesem Jahr unter dem Motto
„Faszination Logistik“. Denn gerade in der MetropolRegion Bremen/Oldenburg erlebt die Logistikbranche
zurzeit einen unglaublichen Boom. Unser Ziel ist es,
zu zeigen, was sich hinter diesem Begriff verbirgt. Und
vor allem wollen wir beweisen, wie spannend Logistik
sein kann!
Was erwartet euch?
Ganz einfach: Keine trockenen Vorträge oder hochtheoretische Demonstrationen, sondern Wissenschaft
und Technik rund ums Thema Logistik zum Anfassen,
Mitmachen, Erleben und Fühlen… Einen ganzen Tag
lang, von 8:30 bis 17 Uhr auf dem Gelände der BLG
LOGISTICS GROUP am Neustädter Hafen.
Ihr erfahrt, wie es durch Radio Frequency Identification
(RFID) ermöglicht wird, den Warenein- und -ausgang
eines gesamten Lagers voll automatisch und elektronisch zu erfassen, ohne die Waren extra einzeln
einzuscannen. Ihr könnt ausprobieren, wie die Software
funktioniert, mit der Logistikunternehmen den Überblick behalten. Ihr könnt selbst mit den Überwachungsund Steuerungssystemen eines intelligenten Kühllasters experimentieren – und seht, was man sich unter
einem „intelligenten Kühllaster“ überhaupt vorstellen
kann. Und die BLG LOGISTICS GROUP bietet regelmäßig Führungen durch ihr Hochregallager an - dem
Größten und Modernsten unseres Kontinents.
Neben den Ausstellungsständen unserer Kooperationspartner auf unserem „Marktplatz der Logistik“
und dem Außengelände erwarten euch außerdem
Wettbewerbe wie die Logistik-Rallye, ein Catering und
Das Wichtigste in KĂĽrze zahlreiche Aktionen. Aus der Gondel eines 60 Meter
hohen Krans könnt ihr einen Blick auf das Veranstaltungsgelände und die Umgebung riskieren. Und beim
Stapler-Enten-Angel-Spiel könnt ihr euer Geschick mit
dem Gabelstapler unter Beweis stellen. Petri Heil!
Das Kreuz mit dem Beruf
Wahrscheinlich haben sich die meisten von euch in
letzter Zeit schon einige Gedanken um ihre berufliche
Zukunft gemacht. Und vielleicht kommt fĂĽr den einen
oder anderen ja ein technischer Beruf in Frage? Denn
in fast keinem anderen Bereich wird so dringend Nachwuchs gesucht wie in Technik und Naturwissenschaften. Gute Jobaussichten sind garantiert.
Logistik ist da natĂĽrlich keine Ausnahme. Deswegen
findet ihr vor Ort zahlreiche Möglichkeiten, euch über
entsprechende Jobs zu informieren. Kaufmännische
Berufe, Lager- und Umschlagberufe, Fahr- und Zustellberufe und Ingenieursberufe – Auszubildende und Studierende beraten euch und stellen sich euren Fragen.
13. Juni 2008, 8:30-17:00 Uhr.
Im Neustädter Hafen auf dem Gelände der
BLG in.add.out. LOGISTICS in Bremen.
Das endgültige Programm wird rechtzeitig zum „Tag
der Technik“ im Weser-Kurier und veröffentlicht.
AuĂźerdem findet ihr es im Internet unter
www.tagdertechnik-bremen.de.
Einlass und Eröffnung der Ausstellung. Beginn der Wettbewerbe und Besichtigungen.
BegrĂĽĂźung durch die Schirmherrin Renate JĂĽrgens-Pieper, Senatorin fĂĽr Bildung und Wissenschaft der freien Hansestadt
Bremen, sowie durch die Veranstalter.
Vortrag: „Berufsausbildung bei der BLG“, Nicole Steffen,
BLG LOGISTICS GROUP.
Vortrag: „Dynamik und Erfolg im Mittelstand: Ausbildungs- und
Karrieremöglichkeiten bei Willenbrock Fördertechnik“,
Thorsten Peglow, Personalleiter, Willenbrock Fördertechnik.
Erste Verlosung der Logistik-Rallye.
Vortrag: „Gut ausgebildete, engagierte junge Menschen sind
die Zukunft der Logistik“, Simon Reimer, BWG Reimer Spedition und Logistik.
Vortrag: „Jede Woche eine neue (Logistik-)Welt“,
Kay Middendorf, Tchibo Logistik GmbH.
meetING.-Informationsveranstaltung, VDI und Fachbereich
Produktionstechnik – Maschinenbau und Verfahrenstechnik –
der Universität Bremen. Anschließend Werksführung (spezielle
Anmeldung erforderlich).
Zweite Verlosung der Logistik-Rallye.
Vortrag: „Elektronische Identifikation im Alltag - Von transparenten Prozessen und gläsernen Menschen“, Dieter Uckelmann, Bremer Institut für Produktion und Logistik.
Vortrag: „Logistik: Kompetenz durch Kooperation“, Dr. Marcus
Seifert, Bremer Institut fĂĽr Produktion und Logistik.
Vortrag: „Faszination Logistik im Studium“,
Prof. Dr.-Ing. Hans-Gerhard Brinkmann, Hochschule Bremen,
Fachgebiet Materialfluss und Logistik.
8:30
9:30
10:00
10:30
11:00
11:10
11:40
12:10
13:00
13:10
13:40
14:10
Vorläufiges Programm
Vortrag: „Das Führungskräftenachwuchsprogramm bei der
BLG“, Mike Bleyer, BLG LOGISTICS.
Dritte Verlosung der Logistik-Rallye.
Vortrag: „AIRBUS - Transnationale Vernetzung der Logistikprozesse“, Roman Förster, AIRBUS Deutschland.
Vortrag: „Das schwingungsfreie Kransystem: Von der Mathematik zur Industrie”, N.N., Universität Bremen, Zentrum für
Technomathematik, AG Optimierung & Optimale Steuerung.
meetING.-Informationsveranstaltung, VDI und Fachbereich
Produktionstechnik – Maschinenbau und Verfahrenstechnik –
der Universität Bremen. Anschließend Werksführung (spezielle
Anmeldung erforderlich).
Vierte und letzte Verlosung der Logistik-Rallye. Veranstaltungsende.
Die Veranstaltung moderiert der freie Journalist Jens
Otto.
Von 8:30 Uhr an werden regelmäßig kostenlose Führungen durch das Hochregallager der BLG angeboten.
Wichtig: Da die Teilnehmerzahl pro Rundgang begrenzt
ist, müsst ihr euch bis zum 29. Mai 2008 anmelden –
nur so können wir euch garantieren, dass ihr an den
Führungen teilnehmen könnt. Natürlich halten wir auch
ein Kontingent an Plätzen für diejenigen bereit, die sich
spontan vor Ort fĂĽr eine Tour entscheiden.
Marktplatz der Logistik
Auf dem „Marktplatz der Logistik“ und dem Außengelände erwarten euch ab 8:30 Uhr unsere Kooperationspartner mit einer ganzen Reihe von Informationen
und Aktionen rund ums Thema:
An den Ständen gibt es Logistik-Technologie zum Anfassen und Ausprobieren.
Studienberater, Personalberater, Studierende und
Auszubildende informieren euch über sämtliche Berufe
in der Branche.
Bei Verlosungen und Wettbewerben könnt ihr spannende Preise gewinnen.
14:40
15:10
15:20
15:50
16:10
17:00
FĂĽr die Ingenieure von morgen
„Ingenieure von heute machen aus Schülern Kollegen
von morgen“ – Motto und Zielsetzung der meetING.Veranstaltungsreihe sind deutlich: meetING. – durch
den Fachbereich Produktionstechnik – Maschinenbau
& Verfahrenstechnik – der Universität Bremen sowie
den Verein Deutscher Ingenieure (VDI) ins Leben gerufen – will euch informieren und neugierig machen: auf
Technik und Naturwissenschaften, auf den Ingenieurberuf. Während der „Tag der Technik“ über eine ganze
Vielzahl an technischen und kaufmännischen Berufen
in der Logistikbranche informiert, will meetING. speziell
die zukĂĽnftigen Ingenieure unter euch ansprechen.
Dabei trefft ihr euch mit Ingenieuren der BLG, die
euch aus ihrem Alltag berichten und ihre typischen
Aufgabengebiete vorstellen. Studenten aus ingenieurwissenschaftlichen Studiengängen plaudern aus dem
Nähkästchen und stehen euch Rede und Antwort. Welche Hürden mussten auf dem Weg zu Immatrikulation
genommen werden? Und vor allem: Welche GrĂĽnde
sprechen ĂĽberhaupt fĂĽr solch ein Studium? Zudem wird
euch eine fachgebundene Führung durch das Hochregallager der BLG angeboten – speziell unter ingenieurwissenschaftlichen Gesichtspunkten.
Teilnahme und Anmeldung
meetING. richtet sich an SchĂĽlerinnen und SchĂĽler ab
der zehnten Klasse. Leider sind die Teilnehmerplätze
begrenzt – deswegen ist eine rechtzeitige Anmeldung
erforderlich. Ein Anmeldeformular findet ihr auf der
letzten Seite dieser Broschüre. Außerdem könnt ihr
euch per E-Mail (meeting@tagdertechnik-bremen.de)
anmelden.
Weitere Infos unter: www.fb4.uni-bremen.de/meeting
meetING. – ein Treffen für die Zukunft
Mit dem Hochregallager der BLG LOGISTICS GROUP
am Neustädter Hafen steht das modernste und größte
Hochregallager unseres Kontinents in Bremen. Auf einem
Betriebsgelände von 230.000 Quadratmetern werden
bis zu 200.000 Paletten exklusiv fĂĽr Tchibo gelagert und
verwaltet.
Das Hochregallager selbst ist ein einziger Superlativ logistischer Technologie: 42 Meter hoch, 71 Meter breit und
146 Meter lang ist die Halle, in der 40 Meter hohe Gabelstapler fĂĽhrerlos hin und her flitzen und 8000 Paletten am
Tag bewegen – alles ohne einen einzigen menschlichen
Handgriff.
Das Hochregallager der BLG
Mit dem Bus
Vom Hauptbahnhof aus fahren kostenlose Shuttle-Busse
direkt zum Gelände der BLG. Hierfür ist eine Anmeldung
im Vorfeld erforderlich – das entsprechende Formular
findet ihr auf der letzten Seite.
Für den Fall, dass ihr lieber die öffentlichen Verkehrsmittel nehmen wollt: Vom Hauptbahnhof aus fahren die
Busse der Linien 62 oder 64 in die richtige Richtung.
An der Haltestelle Georg-Henschel-StraĂźe steigt ihr aus.
Jetzt mĂĽsst ihr laufen: Noch ein paar Meter in Fahrtrichtung, dann biegt ihr links in die Georg-Henschel-StraĂźe
ein und nach etwa 400 Metern wieder links in die Heinrich-Wiegand-StraĂźe. Hier befindet sich das Gate der BLG
LOGISTICS GROUP, an dem sich Besucher melden müssen. Von hier aus bringen euch Pendelbusse zum Veranstaltungsgelände neben dem Hochregallager.
Mit dem PKW
Ihr fahrt über die A 281 Richtung Bremen-Industriehäfen
nach Norden und nehmt die Ausfahrt Bremen-Neustädter Hafen. Von der L 877 (Stromer Landstraße) biegt
ihr sofort nach links in die MerkurstraĂźe ab. Nach etwa
800 Metern biegt ihr rechts in die Rudolf-Diesel-StraĂźe
und nach ca. 400 Metern wieder rechts in die GeorgHenschel-StraĂźe ein. Nach knapp 200 Metern geht es
nach links in die Heinrich-Wiegand-StraĂźe. Hier befindet
sich das Gate der BLG LOGISTICS GROUP, an dem sich
Besucher melden mĂĽssen. Von hier aus bringen euch
Pendelbusse zum Veranstaltungsgelände neben dem
Hochregallager.
Mit dem Fahrrad
Wenn ihr von Süden aus mit dem Fahrrad kommt, könnt
ihr wunderbar durch das Naturschutzgebiet entlang der
Ochtum fahren und dann ins Naherholungsgebiet sĂĽdlich
der A 281 wechseln. Die Autobahn könnt ihr über die Radund Gehwegbrücken Hempenweg oder Visbeker Straße
ĂĽberqueren. Und dann einfach ĂĽber die Senator-ApeltStraĂźe nach Norden Richtung BLG-Hochregallager, das
bereits von Weitem sichtbar ist.
Anfahrt
Projektleitung
Dipl.-Ing. Torsten Bolik
Universität Bremen
BadgasteinerstraĂźe 1
28359 Bremen
Veranstalter
VDI Bremer Bezirksverein
Wiener StraĂźe 12
28359 Bremen
Redaktion & Sponsoring
machtwissen.de AG
FahrenheitstraĂźe 1
28359 Bremen
Gestaltung & Realisation
machtmedia.de
FahrenheitstraĂźe 1
28359 Bremen
Noch Fragen? So erreicht ihr uns
Tel.: 0421 – 218 86 73
E-Mail: tagdertechnik@machtwissen.de
Impressum
Ich bzw. wir nehme/n teil
am „Tag der Technik“
vormittags nachmittags
an einer FĂĽhrung durch das BLG-Hochregallager
an der Veranstaltung „meetING.“
vormittags nachmittags
Die Teilnehmerzahl für „meetING.“ ist auf 60 Personen pro Veranstaltung begrenzt. Die Anmeldung gilt erst nach Bestätigung
per E-Mail.
Ich bzw. wir möchte/n ab Hauptbahnhof mit einem der kostenlosen Shuttle-Busse fahren.
ungefähre Abfahrtszeit ab Hbf:
ungefähre Rückfahrtzeit ab BLG:
Unterschrift
Bitte sendet die Anmeldung bis zum 29. Mai 2008 per Fax an
0421/2208-267 oder per Post an machtWissen.de AG, Fahrenheitstr. 1, 28359 Bremen. Natürlich könnt ihr euch auch per E-Mail
an tagdertechnik@machtwissen.de anmelden.
Ich komme allein.
Wir kommen im Klassenverband bzw. in einer Gruppe mit
Personen.
Name des Teilnehmers bzw. des betreuenden Lehrers:
Klasse:
Schule:
StraĂźe:
PLZ, Stadt:
E-Mail:
Anmeldung
Bitteabgetrennt,ausgefĂĽlltundausreichendfrankiertineinemFensterkuvertzurĂĽcksenden.
VereinDeutscherIngenieureBremen
c/omachtwissen.deAG
FahrenheitstraĂźe1
28359Bremen
www.tagdertechnik-bremen.de
Flyer: "Tag der Technik 2008" in Bremen at 6/13/08 Tag-der-Technik-2008: Bremen-Flyer zum 13.6.08

 



zurück  




Seitenanfang  -  Impressum Zuletzt geändert durch: schalt [b]   09.06.2008 Admin-Login