Die Informatik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Verwaltung des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Informatik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Mathematik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Universität Bremen


INHALT & PFAD:
Startseite Detail

Studentisches Projekt



Projektstart 01.10.2004

HackEm

Die Berechnung der Strukturbauteile aus Faserverbundkunststoffen erfolgt in der Praxis meistens mit Hilfe der Finiten-Elemente-Methode (FEM). Diese verlangt die Operation mit großen Gleichungssystemen, Matrizen und Vektoren, für die konventionelle PC-CPUs bisher wenig geeignet sind. Moderne Grafikkarte (GPU) haben andererseits eine zunehmende Rechenleistung, spezialisiert auf Matrizen- und Vektoroperationen mit hohem Durchsatz und hoher Parallelisierbarkeit. In dem Maße, in dem diese Grafikkarten programmierbare Gleitkomma Punkt- und Fragment-Operationen unterstützen und von höheren Programmiersprachen (Cg) ansprechbar sind, werden sie interessant für andere Anwendungen, die einen hohen Anteil Matrix-Operationen enthalten, wie physikalische Simulation in Game-Engines, Finite-Element-Berechnungen für Struktur-Mechanik, Navier-Stokes Gleichungen für Strömungsprobleme, Fourier Transformationen für Steuerungs- und Regelungsprobleme.



Betreuung:
Prof. Dr. Friedrich-Wilhelm Bruns



Projektende: 30.09.2006



zurück  

Seitenanfang  -  Impressum Zuletzt geändert durch: teuber [b]   18.07.2005 Admin-Login