Die Informatik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Verwaltung des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Informatik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Mathematik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Universität Bremen


INHALT & PFAD:
Startseite Textformat


Für den Fall, dass Ihr Computer das entsprechende Format nicht angezeigen kann, können Sie sich hier das Dokument als unformatierte Textausgabe ansehen.

(Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass gewisse Dokumente nicht als Textalternative zur Verfügung stehen.)


Download:
Download MatheMonatMai2009 - Die Pressemitteilung der DMV mit Programm (application/pdf 277.2 KB)


Textalternate  MatheMonatMai2009 - Die Pressemitteilung der DMV mit Programm
Fulltext:




Berlin,
29. April 2009
Pressemitteilung der Deutschen Mathematiker-Vereinigung
MatheMonatMai soll für Mathematik begeistern
Deutsche Mathematiker-Vereinigung und Stifterverband für die Deutsche
Wissenschaft rufen MatheMonatMai aus. Stifterverband fördert 10 Teilprojekte
in 10 Bundesländern mit insgesamt 30.000 Euro.
Der Wonnemonat Mai soll ab sofort Mathe-Monat sein. Das verkündeten Deutsche
Mathematiker-Vereinigung (DMV) und Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft
heute auf einem Pressegespräch an der TU Berlin. Der MatheMonatMai bündelt
Aktivitäten, die Mathematikerinnen und Mathematiker zur öffentlichkeitswirksamen
Präsentation ihres Fachs anstoßen, um mit Mathematikinteressierten ins Gespräch
zu kommen. Mit M3
sollen Aktivitäten aus dem Jahr der Mathematik weiter gefördert
oder neue Ideen (co)finanziert werden. Um den meist lokalen Einzelvorhaben ­
zusätzlich zur lokal-regionalen Aufmerksamkeit ­ auch bundesweit Sichtbarkeit zu
verschaffen, soll der MatheMonatMai als äußerer Rahmen dienen und die
Einzelinitiativen bündeln.
,,Mit dem MatheMonatMai, kurz M3
, wollen wir auf die große und grundlegende
Bedeutung der Mathematik für Alltag, Schule, Studium und Beruf hinweisen", sagt
Günter M. Ziegler, Pastpräsident der Deutschen Mathematiker-Vereinigung und
Koordinator der DMV-Aktivitäten im Jahr der Mathematik. ,,M3
bietet zudem die
Chance, Kommunikationsprojekte aus dem Jahr der Mathematik fortzuführen."
,,Wir fördern den MatheMonatMai als Stifterverband vor allem aus drei Gründen",
sagt Prof. Winje, Ehrenvorsitzender des Landeskuratoriums Berlin-Brandenburg des
Stifterverbandes. ,,Erstens, weil dem Stifterverband der Dialog zwischen
Wissenschaft und Gesellschaft seit vielen Jahren am Herzen liegt. Zweitens, weil das
Jahr der Mathematik 2008 ein toller Erfolg war und eine Fortsetzung verdient. Und
drittens, weil Mathematik als Fach schön und für unseren Wohlstand und unsere
Wirtschaft wichtig ist."
Folgende 10 Projekte werden im MatheMonatMai 2009 gefördert:
Berlin, 1. Mai bis 17. Juni, Mathe-Cartoonausstellung mit Cartoonwerkstatt
Ausstellung der 2008 von der DMV prämierten Mathematik-Cartoons und weiterer 20
herausragender Mathematik-Cartoons in der Galerie des Lichthofs der TU Berlin.
Bremen, Genussvolle Mathematik: Das MatheMenü
Vom Aperitif bis zum Dessert ­ Wie viel Mathematik steckt im Essen? Auf sehr
geschmackvolle Art wird dieser Frage beim Mathemenü nachgegangen.
Bundesweit: MathFilm Festival; spezielle Zielgruppe: Schulen
Erweiterung des Publikumserfolgs ,,MathFilm Festival 2008". Dezentrale Aufführung
von Filmen, bei denen Mathematik eine Rolle spielt; www.mathfilm2008.de
Chemnitz, ab 10. Mai: Ausstellung "Zahlen, bitte"
Der Ausstellungserfolg des Heinz Nixdorf Museums Paderborn im Industriemuseum
Chemnitz; mit umfangreichem Rahmenprogramm: Filme, Museumsnacht,
Projekttage etc.
Gießen, 10. bis 31. Mai 2009, Ausst. "Jüdische Mathematiker", Mathematikum
Begleitprogramm: Führung auf dem Friedhof am Rodtberg mit den Gräbern der
beiden jüdischen Mathematiker der Universität Gießen, Schlesinger und Pasch.
Halle, 11. bis 22. Mai, Mathematische Wunderkammer
Sonderausstellung mathematischer Objekte; mit Unterstützung der Franckeschen
Stiftungen; mit Workshops zum gemeinsamen Erstellen von mathematischen
Objekten zum Anfassen.
Lübeck, 3. bis 6. Mai, Bundesrunde der Mathematik-Olympiade
Auswahl der deutschen Finalisten aus 192 Schülerinnen und Schülern aus 16 Bundesländern, Siegerehrung, Vortrag über mathem. Bildverarbeitung in der Medizin
Magdeburg, 12. Mai, ,,1. Magdeburger Mathenachtstraum" , Ort ,,Festung Mark"
Mathe-Spielstrasse, MatheMobil, Lesung von Christoph Drösser, Kurzfilme.
Marburg, 18. Mai, Mathematik und Demokratie
Veranstaltung der Univ. Marburg im Superwahljahr Jahr 2009 zu mathem. Fragen bei
Wahlen. Populärwiss. Vortrag von Professor Pukelsheim, Universität Augsburg.
München, Mathematik zum Anfassen
Im Mathematischen Institut erleben Schulklassen und Schülergruppen im Mai
,,Mathematik zum Anfassen" im Rahmen des Projekts MML "Mobiles Mathe-Labor".
Hinweis für die Redaktionen
Mathematik-Cartoons zum Abdruck auf Anfrage.
Pressekontakt
Thomas Vogt
Deutsche Mathematiker-Vereinigung
Medienbüro Mathematik
Technische Universität Berlin
Straße des 17. Juni 136
10623 Berlin
Tel.: 030-314 787 88
Fax: 030-314 787 87
E-Mail: vogt@math.tu-berlin.de
www.mathematik.de
www.dmv.mathematik.de

MatheMonatMai2009 - The Press Release with Program
MatheMonatMai2009 - Die Pressemitteilung der DMV mit Programm


 



zurück  




Seitenanfang  -  Impressum Zuletzt geändert durch: schalt [b]   06.05.2009 Admin-Login