Die Informatik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Verwaltung des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Informatik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Mathematik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Universität Bremen


INHALT & PFAD:
Startseite Textformat


Für den Fall, dass Ihr Computer das entsprechende Format nicht angezeigen kann, können Sie sich hier das Dokument als unformatierte Textausgabe ansehen.

(Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass gewisse Dokumente nicht als Textalternative zur Verfügung stehen.)


Download:
Download Einladung_Mathe-Kolloquium_mit_Abstract_20111213 (application/pdf 58.6 KB)


Textalternate  Einladung_Mathe-Kolloquium_mit_Abstract_20111213
Fulltext:




Einladung zum
MATHEMATISCHEN KOLLOQUIUM
Am Dienstag, 13. Dezember 2011
spricht
Prof. Dr. Stefan Maubach
Jacobs University, Bremen
über
Affine Algebraic Geometry and a symmetric key
application
In this talk I will discuss in part the theoretical topic of polynomial automorphisms over finite fields, and in part an application to symmetric key
cryptography.
(x + y2, y) is a polynomial automorphism since it has a polynomial map as
inverse: (x + y2, y) (x - y2, y) = (x, y). Being a polynomial automorphism is
stronger as inducing a bijection on kn (where k is the field considered), as for
example (xp, y) induces a bijection of F2
p but there does not exist a polynomial
map (F1(x, y), F2(x, y)) such that (xp, y) (F1, F2) = (x, y). Polynomial automorphisms are the automorphisms of An(k) (= kn), which is an affine space,
hence the reason they appear in Affine Algebraic Geometry.
However, over finite fields the set of polynomial automorphisms induce a finite
subgroup of the set of bijections of Fn
q . I will discuss some recent developments
on this part.
Finally I will show how to use such maps as symmetric keys for making session
keys, in a Diffie-Hellmann-like protocol.
Der Vortrag findet statt um 16 Uhr c.t. im Raum 5210, 5. Ebene des
Mehrzweckhochhauses (MZH) der Universität Bremen, Bibliothekstr.
Zuvor gibt es Kaffee/Tee und Gebäck im Raum 7140.
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.
R.­E. Hoffmann als Kolloquiumsbeauftragter.

Invitation_Math_Colloquium_with_Abstract_20111213
Einladung_Mathe-Kolloquium_mit_Abstract_20111213


 



zurück  




Seitenanfang  -  Impressum Zuletzt geändert durch: schalt [b]   23.11.2011 Admin-Login