Die Informatik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Verwaltung des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Informatik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Mathematik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Universität Bremen


INHALT & PFAD:
Startseite Textformat


Für den Fall, dass Ihr Computer das entsprechende Format nicht angezeigen kann, können Sie sich hier das Dokument als unformatierte Textausgabe ansehen.

(Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass gewisse Dokumente nicht als Textalternative zur Verfügung stehen.)


Download:
Download Einladung_Mathe-Kolloquium_mit_Abstract_20130625 (application/pdf 18.3 KB)


Textalternate  Einladung_Mathe-Kolloquium_mit_Abstract_20130625
Fulltext:




Einladung zum
Mathematischen Kolloquium
Fachbereich Mathematik -- Informatik
Sommersemester 2013
Am Dienstag, 25. Juni 2013 spricht
Dr. Uta Freiberg
(Universität Siegen, Vertretungsprofessur Wahrscheinlichkeitstheorie und Statistik)
Titel des Vortrags
The Spectral asymptotics on random Sierpinski gaskets
Self similar fractals are often used in modeling porous media. Hence, defining a Laplacian
and a Brownian motion on such sets describes transport through such materials. However,
the assumption of strict self similarity could be too restricting. So, we present several
models of random fractals which could be used instead. After recalling the classical
approaches of random homogenous and recursive random fractals, we show how to
interpolate between these two model classes with the help of so called V-variable fractals.
This concept (developed by Barnsley, Hutchinson & Stenflo) allows the definition of new
families of random fractals, hereby the parameter V describes the degree of "`variability"'
of the realizations. We discuss how the degree of variability influences the geometric,
analytic and stochastic properties of these sets. - These results have been obtained with
Ben Hambly (University of Oxford) and John Hutchinson (ANU Canberra).
If time allows, we will present the Einstein relation, expressing the interplay between
geometric, analytic and stochastic properties of a set. Applying this relation to the class of
(non self similar) Hanoi attractors leads to a (theoretical) construction of
"superconductors".
(Einladungsvorschlag von von Frau Sabrina Kombrink, Herrn Marc Keßeböhmer und
Herrn Bernd O. Stratmann)
Der Vortrag findet statt am Dienstag, 25. Juni 2013 um 16 Uhr c.t.
im Raum 1090, 1. Ebene des Mehrzweckhochhauses (MZH) der Universität Bremen,
Bibliothekstraße, 28359 Bremen.
Zuvor (ab 16.00 Uhr) gibt es Kaffee/Tee und Gebäck im Raum MZH 7140.
Alle Interessierten sind herzlich willkommen.
R.-E. Hoffmann als Kolloquiumsbeauftragter.
19.06.2013
19062013_Math_Kolloquium_Freiberg_25062013_Uni_Bremen.doc

Invitation_Math_Colloquium_with_Abstract_20130625
Einladung_Mathe-Kolloquium_mit_Abstract_20130625


 



zurück  




Seitenanfang  -  Impressum Zuletzt geändert durch: schalt [b]   25.06.2013 Admin-Login