Die Informatik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Verwaltung des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Informatik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Mathematik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Universität Bremen


INHALT & PFAD:
Startseite Textformat


Für den Fall, dass Ihr Computer das entsprechende Format nicht angezeigen kann, können Sie sich hier das Dokument als unformatierte Textausgabe ansehen.

(Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass gewisse Dokumente nicht als Textalternative zur Verfügung stehen.)


Download:
Download Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in, 13 TV-L- Kennziffer A 35/16 (application/pdf 41.3 KB)


Textalternate  Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in, 13 TV-L- Kennziffer A 35/16
Fulltext:




Im Fachbereich 3 (Mathematik und Informatik) ist in der Arbeitsgruppe CSL (Cognitive Systems Lab)
für das Projekt ,,Arthrokinemat" zeitlich befristet für 36 Monate
die Stelle einer/eines
Wissenschaftlichen Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiters
EG 13 TV-L (100%) ­ Kennziffer A35/16
zum nächstmöglichen Termin unter Vorbehalt der Stellenfreigabe zu besetzen.
In dem Projekt Arthrokinemat: ,,Entwicklung eines lernenden, adaptiven sensorbasierten
Messsystems zur Vermeidung einer Arthroseaktivierung bei Überlastung des Kniegelenks" soll ein
mobiles technisches System entwickelt werden, das Bewegungen des Nutzers durch körpernahe
Sensorik (Inertialsensoren, Muskelaktivität) erfasst und auf Basis dieser Informationen kontinuierlich
prädiziert, ob und wann der Umfang und die Intensität der Bewegungen zu einer Überbelastung des
Kniegelenkes führt. Die Bewegung wird dazu in Form von Belastungsindikatoren dokumentiert und
bei Bedarf visuell, akustisch oder taktil rückgemeldet. Sobald die Belastung einen Schwellwert
überschreitet, warnt das System und bewahrt so die Nutzer vor einer belastungsinduzierten
Aktivierung der Arthrose.
Aufgabengebiet:
Aufbauend auf vorhandene Arbeiten am CSL sollen Algorithmen und Software zur automatischen
Erkennung von Bewegungen und Aktivitäten der Kniebandagen-Nutzer entwickelt und implementiert
werden. Darüber hinaus soll eine Mensch-Maschine Schnittstelle entworfen werden, so dass die
Nutzer mit dem technischen System interagieren können. Weitere Aufgaben sind: Planung und
Durchführung von Benutzerstudien zur Datenakquise und zur Evaluierung des Systems; Kooperation
mit den Projektpartnern; aktive Beteiligung am Projektmanagement. Im Rahmen der Tätigkeit ist die
Gelegenheit zur Vorbereitung einer Promotion gegeben und explizit erwünscht.
Voraussetzungen:
· Überdurchschnittlicher Master- oder Diplomabschluss in Informatik oder verwandtem Fach
· Vertiefte Kenntnisse und Erfahrungen in mindestens einem der folgenden Bereiche: MenschMaschine-Interaktion, Maschinelles Lernen, Signalverarbeitung (Inertialsensoren und/oder
Elektromyographie)
· Gute Programmierkenntnisse (idealerweise in C++, Python, Android-OS)
· Interesse an interdisziplinärer Zusammenarbeit mit Wissenschaftler/innen und
Anwender/innen aus der Informatik, Sportwissenschaften, Hersteller medizinischer
Hilfsmittel und Textil-Sensorik
· Sehr gute Kommunikationsfähigkeit und Teamfähigkeit
· Sehr gute Deutschkenntnisse (sämtliche Interaktion und Dokumentation erfolgt auf Deutsch)
Die Universität Bremen fördert die Einstellung von Frauen. Es wird begrüßt, wenn sich der Anteil von
Frauen erhöht. Aus diesem Grund fordern wir vor allem qualifizierte Wissenschaftlerinnen
nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderten Bewerberinnen/Bewerbern wird bei
gleicher Eignung der Vorrang gegeben. Bewerbungen von Menschen mit einem
Migrationshintergrund sind willkommen.
Nachfragen sowie Bewerbungen mit Lebenslauf, Zeugnissen und einem Motivationsschreiben (nur
als Kopien) sind bis zum 22.03.2016 zu richten an:
Prof. Dr. Tanja Schultz & Dr. Felix Putze
Cognitive Systems Lab
Informatik, Universität Bremen
Enrique-Schmidt-Straße 5, D-28359 Bremen, Germany
Tel. +49-(0)421-218-64272, Fax +49-(0)421-218-98-64272
oder per Email an: felix.putze@uni-bremen.de
A35-16_Schultz_Putze A35-16_Schultz_Putze cocs FreePDF 4.14 - http://shbox.de GPL Ghostscript 9.04 Tue Mar 01 11:46:57 2016 Tue Mar 01 11:46:57 2016 no 2 no 595 x 842 pts (A4) 42318 bytes no 1.7
Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in, 13 TV-L- Kennziffer A 35/16
Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in, 13 TV-L- Kennziffer A 35/16


 



zurück  




Seitenanfang  -  Impressum Zuletzt geändert durch: cocs [b]   01.03.2016 Admin-Login