Die Informatik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Verwaltung des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Informatik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Mathematik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Universität Bremen


INHALT & PFAD:
Startseite Detail


Weihnachtsvorlesung



Datum: 12.12.2017
Uhrzeit: um 16 Uhr c.t.

Ort: NW2 Raum A0242



*Einladung*

Im Rahmen des Informatik-Kolloquiums hält Prof. Dr. Hans-Jörg Kreowski
eine Weihnachtsvorlesung zum Thema

Transhumanismus und Superintelligenz – Zukunftsprojekt für die Informatik oder gefährlicher Irrweg?

* *

Der Transhumanismus ist eine philosophisch-futuristische Bewegung, die
mit Hilfe von existierenden und zukünftigen Technologien den Weg vom
Menschen zum Über- oder Nachmenschen ebnen will. Ziel ist, die
physischen und kognitiven Grenzen heutiger Menschen signifikant zu
überwinden. Dabei geht es auch – was viel mit Künstlicher Intelligenz,
Robotik und Informatik zu tun hat – um die Schaffung einer
Superintelligenz, die der menschlichen Intelligenz weit überlegen ist.
Zu den vielen weiteren Absichten und Zielen, die von Transhumanistinnen
und Transhumanisten verfolgt werden, gehören die Beseitigung von
Krankheiten wie Alzheimer und Parkinson, übermenschliche Kräfte,
Unbesiegbarkeit, Besiedlung des Weltraums außerhalb der Erde, ewige
Jugend, ja selbst Unsterblichkeit. Das klingt nach Mythen, Märchen und
Sciencefiction und scheint nicht machbar. Da aber viel Geld in diese
Bewegung fließt und sie weltweit erstaunlich viele Anhängerinnen und
Anhänger hat, muss man sie ernst nehmen. Auch wenn die Fernziele im
Wolkenkuckucksheim liegen, wird der beschrittene Weg einiges mit sich
bringen, was nicht ignoriert werden darf. So mag die Herstellung einer
Superintelligenz ein absurdes Vorhaben sein. Doch sind nicht ganz
aktuelle Forschungen und Entwicklungen von smarten, intelligenten,
kognitiven und autonomen Systemen aller Art längst Ausdruck derselben
Hybris?

In der Weihnachtsvorlesung werden die Überlegungen innerhalb des
Transhumanismus insbesondere zur Superintelligenz vorgestellt und
kritisch beleuchtet.


Zeit: 12. Dezember 2017 um 16 Uhr c.t.
Ort: NW 2, Raum A0242


(Ebene A0, Haupteingang vom Boulevard aus gegenüber der Mensa auf Ebene
A1; Eingang Leobener Str. hinter Gebäudekomplex C auf Ebene A0)**

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.



Ansprechpartner(in) / Einladende(r):
Prof. Dr. Hans-Jörg Kreowski


Download:




zurück  

Seitenanfang  -  Impressum Zuletzt geändert durch: jungmann [b]   22.11.2017 Admin-Login