Die Informatik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Verwaltung des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Informatik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Mathematik des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage des Fachbereiches 3 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Universität Bremen


INHALT & PFAD:
Startseite Detail

Bild: Zum Thema ''

Mobile haptische Ausgaben und Benachrichtigungen



Datum: 22.05.2018
Uhrzeit: 16.00 Uhr c.t.

Ort: Cartesium Rotunde


Vortragende(r): Prof. Dr. Michael Rohs Homepage - Vortragende(r) (Universität Hannover)

In diesem Vortrag stelle ich einige Projekte der Gruppe für Mensch-Computer-Interaktion an der Leibniz Universität Hannover vor. Unter anderem geht es um mobile und tragbare Formen von taktilen und haptischen Ausgaben. Wesentliche Anforderungen sind hierbei Kompaktheit und minimaler Energieverbrauch des Ausgabegeräts. "Cruise control for pedestrians" ist ein mittels elektrischer Muskelstimulation realisiertes System zur haptischen Leitung von Fußgängern. "Squeezeback" ist ein Prototyp der haptische Benachrichtigungen durch pneumatische Kompression erzeugt. Dadurch lassen sich langanhaltende, schwache haptische Ausgaben an der Wahrnehmungsschwelle realisieren. "HapticHead" ist ein spärisches vibrotaktiles Ausgabegerät für den Kopf durch das Objekte in virtuellen Umgebungen haptisch dargestellt werden können. "MuscleIO" verwendet elektrische Muskelstimulation (EMS) und Elektromyographie (EMG) zur Ausgabe von und Reaktion auf Benachrichtigungen. Mit dem System kann die bewusste Muskelanspannung auch während der Muskelstimulation gemessen werden.

Biografie
Michael Rohs ist Professor für Mensch-Computer-Interaktion an der Universität Hannover. Seine Forschungsarbeiten beschäftigen sich mit Interaktionstechniken für mobile Geräte und mobilem haptischen Feedback. Er hat an der ETH Zürich promoviert, war anschließend Senior Research Scientist bei den Deutsche Telekom Laboratories an der TU Berlin und danach Juniorprofessor an der LMU München.


Der Vortrag wird in englisch gehalten.

Ein kleines Video als Vorschau:
https://www.youtube.com/watch?v=JSfnm_HoUv4



Ansprechpartner(in) / Einladende(r):
Prof. Dr. Johannes Schöning


Download:




zurück  

Seitenanfang  -  Impressum Zuletzt geändert durch: jungmann [b]   16.05.2018 Admin-Login