- uniinterne Ausschreibung-

 

An der Universität Bremen ist im Fachbereich 3 - Mathematik/Informatik zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet die Stelle - für eine/n

 

Verwaltungsangestellte/n

im Sekretariatsbereich -halbtags-

Vergütungsgruppe VIb BAT

 

unter dem Vorbehalt der Stellenfreigabe zu besetzen. Die Stelle gehört zum Sekretariat der  Arbeitsgruppe Didaktik der Mathematik.

 

Die Aufgaben umfassen im wesentlichen

·         Planung und Organisation von Dienstreisen

 

 

Anforderungen:

·         Verwaltungs- oder kaufmännische Ausbildung mit mindestens einjähriger Berufserfahrung oder vergleichbare Qualifikation, vorzugsweise nachgewiesen durch mehrjährige einschlägige Berufserfahrung

·         Erfahrung in selbstständiger Büroorganisation und Sekretariatsarbeit

·         Sichere Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift sowie gute Englischkenntnisse

·         Organisationstalent und Eigeninitiative

·         Gewandter Umgang mit Email, Internet und MS Office (Word, Excel, Powerpoint)

·         Teamfähigkeit und Interesse, sich für die Arbeitsgruppe zu engagieren

·         Erfahrung in der Drittmittelbearbeitung

 

Wenn Sie Interesse haben, für eine Arbeitsgruppe an der Universität zu arbeiten, wenn Sie motiviert sind, in einem auf empirische Lehr-Lern-Forschung ausgerichteten Forschungsteam mitzuarbeiten, wenn Sie gewohnt sind, selbstständig und flexibel (auch im Hinblick auf die Arbeitszeit) zu arbeiten und wenn Sie gerne mit Studierenden und Wissenschaftlern zusammenarbeiten, dann sollten Sie sich auf diese Stelle bewerben.

 

Schwerbehinderten Bewerberinnen/Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.

 

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 22. Juni 2006 unter Angabe der Kennziffer A 79/06 an die

 

Universität Bremen

Wilfried Giesenhagen

Fachbereich 3, Postfach 330 440, 28334 Bremen

 

Wir bitten Sie, uns von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien (keine Mappen) einzureichen, da wir sie aus Kostengründen nicht zurücksenden können; sie werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.