Previous Next V-Model Official Homepage by IABG  
PM Homepage  
PM 7: Risikomanagement  

  PM7 - Risk Management

Inhalt  
  • Produktfluß
  • Abwicklung
  • Erläuterungen
  •  
  • Rollen
  • Methoden
  •  
  • Werkzeuganforderungen
  • Externe Normen
  • Produktfluß

    von Produkt nach Methoden Werkzeug Anf. Ext. Normen
    Aktivität Zustand Kapitel Titel Aktivität Zustand
    PM1 or
    PM4
    in Bearb. Alle Projektplan PM1 or
    PM4
    -     /ISO IEC 12207/

    Supply Proc.:
    Exec. and Control,

    Mngmt. Proc.:
    Planning

    KM4 in Bearb. Alle Projekthistorie - -    
    PM8 - Alle Berichtsdokumente:
    Protokoll ,
    Sachstandsbericht ,
    Projektabschlußbericht ,
    Sachbericht ,
    Aktennotiz ,
    Interne Mitteilung ,
    Einladung
    PM8 ,
    Extern
    - FMEA (1)
    NPT (2)
    LPM04

    + "Kapitel" sind zusätzliche Spalten zum Originalausdruck AU 250

    Abwicklung

    Ziel dieser Aktivität ist das rechtzeitige Erkennen möglicher Risiken im Projekt, die präventive Einleitung geeigneter Maßnahmen und die Überwachung der Wirksamkeit der eingeleiteten Maßnahmen.

    Risikomanagement ist präventiv und periodisch in regelmäßigen, möglichst kurzen Zeitabständen durchzuführen und hat in folgenden Schritten in dokumentierter Form zu erfolgen:

    Vorgeschlagene Maßnahmen sind der Aktivität PM8 - Projektkontrolle und -steuerung über Berichtsdokumente (Protokoll, Sachstandsbericht, Projektabschlußbericht, Sachbericht, Aktennotiz, Interne Mitteilung,Einladung) mitzuteilen, die ihrerseits gegebenenfalls eine Fortschreibung des Projektplans (in Aktivität PM4 - Feinplanung) veranlaßt

    Erläuterungen

    Risiken wirken sich stets negativ auf die geplanten Kosten, Termine und die Produktqualität aus und können verschiedene Ursachen haben. Dazu einige Beispiele: Bei der Auswahl von Maßnahmen zur Behandlung von Risiken sollten die Maßnahmen untereinander koordiniert und dadurch neue Risiken vermieden werden.

    Rollen

    Rolle Beteilungsarten
    Projektleiter verantwortlich
    Projektadministrator mitwirkend

    Methoden

    Produkt Methodenzuordnung Benutzung
    Berichtsdokumente:
    Protokoll ,
    Sachstandsbericht ,
    Projektabschlußbericht ,
    Sachbericht ,
    Aktennotiz ,
    Interne Mitteilung ,
    Einladung
    FMEA - Failure Mode Effect Analysis (1) Erstellen
    NPT - Netzplan-Technik (2) Erstellen

    Werkzeuganforderungen

    Produkt Funktionale Werkzeuganforderungen
    Berichtsdokumente LPM04 - Planung des Projektablaufs unterstützen

    Externe Normen

    Norm Prozeß Kapitel Bemerkung
    /ISO IEC 12207/ Supply Prozeß Execution and Control (s. Part 3 - ISO 3.2.1)
    Management Prozeß Planning (s. Part 3 - ISO 3.2.3)


    Hinweise:

    (1) Die Methode FMEA ist anzuwenden, wenn
    - stark restriktive Soll-Vorgaben (Termine,Kosten) oder
    - hohe Anforderungen
    an das Projekt gestellt werden.

    (2) Die Methode NPT ist anzuwenden, wenn komplexe Anordnungsbeziehungen und logische Abhängigkeiten in der Feinplanung bestehen.

    Previous Next GDPA Online Last Updated 01.Jan.2002 Updated by Webmaster Last Revised 01.Jan.2002 Revised by Webmaster