Partizipative Softwareentwicklung
WiSe 14/15

Susanne Maaß

Eine von zwei Alternativen im Modul "Softwareentwicklung und Arbeitsgestaltung"

Wenn zukünftige Benutzerinnen und Benutzer an Systementwicklungsprozessen beteiligt werden, ist die Chance größer, dass die entstehenden Systeme ihre Zielgruppe angemessen bei ihrer Arbeit unterstützen. In der Zusammenarbeit von BenutzerInnen und SystementwicklerInnen begegnen sich Erfahrungswelten, in denen verschiedene Sprachen gesprochen werden und unterschiedliche Werte und Prioritäten gelten. InformatikerInnen müssen lernen, Brücken zwischen diesen Welten zu bauen. Der Kurs besteht aus Vorlesungen, studentischen Vorträgen und von TeilnehmerInnen vorbereiteten Sitzungen, in denen wir gemeinsam eine Reihe von Methoden erproben. Die Methoden eignen sich schwerpunktmäßig für die Anforderungsanalyse und sind daher wichtig für alle, die in Projektgruppen Software entwickeln.

03-MB-801.04/2


Kurs
4 SWS, ECTS: 6

WiSe 14/15
Mo., 14 - 18 Uhr
MZH 5210

Konferenzseminar "Self-Service Technologies"
WiSe 14/15

Susanne Maaß

Zum Inhalt des Seminars:

Fahrkartenautomaten, Onlinebanking, E-Commerce und PABO -  computerunterstützte Sebstbedienung und Selbstverwaltung ersetzen heute in vielen Fällen Dienstleistungen, in denen sich KundInnen und und Angestellte bisher persönlich begegneten. Welche Selbstbedienungstechnologien gibt es, wer ist an der Einführung und Umsetzung beteiligt, welche unterschiedlichen Interessen gibt es und mit welchen Folgen ist zu rechnen? Auf der Grundlage dieser Fragen erforschen wir in diesem Seminar Implikationen für das Vorgehen bei der Entwicklung und für die Gestaltung von Self-Service Technologies.

Zur Form des Seminars:

Wir führen dieses Seminar als Konferenzseminar durch. Statt regelmäßig stattfindender Referate planen wir im Laufe des Semesters gemeinsam eine kleine "Konferenz", die wir am Ende des Semesters durchführen werden. Bei dieser Konferenz halten die Studierenden Vorträge, präsentieren Poster und beteiligen sich an Organisation, Moderation und Diskussion. Im Vorfeld sind sind sie Mitglieder des Programmkomitees, begutachten eingreichte Vorschläge und geben sich untereinander Feedback. Auf diese Weise sollen die TeilnehmerInnen die Möglichkeit haben, Organisation, Durchführung und Teilnahme an einer wissenschaftlichen Konferenz kennenzulernen.

 

03-ME-803.07


Seminar
4 SWS, ECTS: 6

Do. 14 - 16 Uhr
MZH 1110

Graduiertenseminar Sozialorientierte Softwaregestaltung
WiSe 14/15

Susanne Maaß

Neben der individuellen Beratung von Studierenden, die in der Arbeitsgruppe SoteG Bachelor, Master- und Diplomarbeiten schreiben, trifft sich die Gruppe der AbschlussarbeiterInnen regelmäßig, um sich über den Stand ihrer geplanten und laufenden Arbeiten auszutauschen. Das Seminar läuft sowohl in der Vorlesungszeit als auch in der veranstaltungsfreien Zeit.

 

03-05-H-803.91



2 SWS

WiSe 14/15
Zeit: nach Vereinbarung