Home  Sitemap  Kontakt 





 


TZI

---------------
 
 
Lehrmaterial
Softwaretechnik

VAK 03-706.02

Kategorie: A (3V+1Ü; ECTS: 6)

Prüfungsanmeldung

Die Anmeldung ist ab sofort hier möglich. Sie erfolgt web-basiert. Dort bitte "SWT" und "Register for exam (new user)" auswählen.

Termin und Ort

Mo von 08:30 - 10:00 MZH 7260
Mi von 15:00 - 16:30 MZH Kl. Senatssaal (1380)
Übungen finden ca. alle zwei Wochen alternierend zur Vorlesung am Mittwoch statt.
Erster Vorlesungstermin: 9. April 2008.

Metriken

  • was ist eine Metrik?
  • Messtheorie
  • Skalen
  • Prozess-, Produkt- und Ressourcenmetriken

Kosten- und Aufwandsschätzung

  • insbesondere Function-Points und CoCoMo I und II

Entwicklungsprozesse

  • alternative Software-Entwicklungsprozesse (z.B. Clean-Room und Extreme Programming)
  • Capability Maturity Model, Spice und Bootstrap
  • Prozessverbesserungen
  • Persönlicher Prozess

SESAM

SESAM ist ein Softwareprojektabenteuerspiel, bei dem Ihr in die Rolle eines Projektleiters schlüpft. Ihr bekommt ein Budget und harte Anforderungen an Qualität und Projektdauer. Dann könnt ihr Entwickler einstellen und beauftragen, verschiedene Aktivitäten zu übernehmen, um die Anforderungen zu erheben, die Architekur zu entwerfen, zu implementieren und zu testen. Es gewinnt, wer in den vorgegeben Grenzen der Dauer und Qualität bleibt. Jeder lernt dazu durch das selbstständige Spielen am SESAM-Simulator und durch Feedback von mir zu seinen Entscheidungen im Projekt. Die Aufgabe ist eine echte Herausforderung, bei der man viel lernen kann zur Durchführung eines Software-Projekts, ohne dass man Gefahr läuft, viel echtes Geld zu versenken.

Komponentenbasierte Entwicklung

  • Eigenschaften, Vor- und Nachteile
  • Komponentenmodell
  • Schnittstellen und Kontrakte
  • Managementfragen
  • Rahmenwerke
  • existierende Komponentensysteme, z.B. .NET, Microsoft DCOM, OLE, ActiveX, Sun Java und JavaBeans

Software-Architektur

  • Sichten und Blickwinkel, IEEE-Standard P1471
  • Dokumentation von Software-Architektur und Architekturbeschreibungssprachen
  • Architekturmuster und Referenzarchitekturen
  • Qualitätseigenschaften
  • Entwurf von Architekturen
  • Analyse von Architekturen (insbesondere SAAM und ATAM)

Software-Produktlinien

  • Definition und Beispiele
  • Vor- und Nachteile
  • Practice Areas
  • Einführung von Produktlinien
  • Ansätze zur technischen Realisierung
  • Beschreibungen und Notationen (z.B. Feature-Graphen)
  • Besonderheiten beim Requirementsengineering, Konfigurationsmanagement und Test
  • Konfiguration von Produktlinien

Empirisches Software-Engineering

  • Empirische Forschung in der Softwaretechnik
  • Methoden

Videoaufzeichnung

Die Aufzeichnung vom Jahr 2006 findet man hier.

Literatur

  • Software Product Lines: Practices and Patterns; Paul Clements und Linda Northrop; ISBN: 0-201-70332-7; Addison Wesley Professional, 2002
  • Component Software; Clemens Szyperski, Dominik Gruntz, Stephan Murer; ISBN: 0201745720; Addison Wesley Professional, 2002
  • Software Metrics A Rigorous & Practical Approach; Norman E. Fenton, Shari L. Pfleeger; Second Edition, PWS Publishing Company, 1997.
  • Software Engineering -- A Practioner's Approach; Roger Pressman; Fünfte Ausgabe; McGraw-Hill, 2003.
  • Software Engineering; Ian Sommerville; Siebte Ausgabe, Addison-Wesley, 2004.
  • Software Architecture in Practice; Len Bass and Paul Clements and Rick Kazman; Addison Wesley, zweite Auflage, 2003.
  • Pattern-oriented Software Architecture: A System of Patterns; Frank Buschmann, Regine Meunier, Hans Rohnert and Peter Sommerlad, Michael Stal; Volume 1, Wiley, 1996.
  • Applied Software Architecture; Christine Hofmeister, Robert Nord, Dilip Soni; Addison Wesley, Object Technology Series, 2000.
  • Software Cost Estimation with COCOMO II; Barry W. Boehm et al.; Prentice Hall, 2000.
  • Poensgen, Benjamin; Bock, Bertram: Die Function-Point-Analyse. Ein Praxishandbuch. Dpunkt Verlag, 2005. ­ ISBN 978-3898643320

SESAM



VorbemerkungenPDFPRINT PDFOrganisatorisches, Scheinbedingungen, Literatur
SoftwaremetrikenPDFPRINT PDFMessen und Maße, Skalen, Gütekriterien für Metriken, Vorgehensweise, Softwaremetriken, Produktmetriken, Ressourcenmetriken
KostenschätzungPDFPRINT PDFKostenschätzung, Function-Points, Object-Points, COCOMO
Vorgehensmodelle bei der SoftwareentwicklungPDFPRINT PDFWasserfallmodell, V-Modell, Testgetriebene Entwicklung, Inkrementelle Entwicklung, Spiralmodell, Rational Unified Process, Cleanroom Development, Extreme Programming (XP), Capability Maturity Model, Persönlicher Softwareprozess
Komponentenbasierte SoftwareentwicklungPDFPRINT PDFKomponenten, Komponentemodelle. Beschaffung und Herstellung, Implementierungsaspekte
Einführung in SESAMPDFIdee und Funktionen von SESAM, Ablauf des Trainings
SoftwarearchitekturPDFPRINT PDFSoftwarearchitektur, Sichten, Qualtität, ATAM
EntwurfsmusterPDFPRINT PDFEntwurfsmuster: Composite, Singleton, Adapter, Command, Decorator
Empirie in der SoftwaretechnikPDFPRINT PDFEmpirische Forschung in der Softwaretechnik: Fallstudien und kontrollierte Experimente
Do Dynamic Object Process Graphs Support Program Understanding? - A Controlled ExperimentPDFBericht über Design, Durchführung und Ergebnisse eines konkreten kontrollierten Experiments
Software-ProduktlinienPDFPRINT PDFIdeen, Ziele und Konzepte; Practice Areas; Implementierungsmechanismen
Service-oriented Architectures und Model-Driven DevelopmentPDFVortrag von Frau Ulrike Steffens (OFFIS/Uni Oldenburg).
Übungsblatt zu MetrikenPRINT PDFÜbungsblatt zu Metriken (nicht scheinrelevant); wird am 28.4. besprochen
 



zurück  






Abschlussarbeiten

Lehrmaterial

 

---------
BEDIENUNG
---------


SEITENINHALT DRUCKEN

LESEZEICHEN SETZEN

ENGLISH VERSION  






  SEITENANFANG
Hier geht es zur Homepage des Fachbereiches 03 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Informatik des Fachbereiches 03 der Universität Bremen Hier geht es zur Homepage der Universität Bremen