Kurs Logik (Wintersemester 2017/18)

Vortragender: Prof. Dr. Thomas Schneider

K4, Modulbereich Theorie

Di. 8–10 MZH 1470
Mi. 16–18 MZH 1470


Kurzbeschreibung

Logik gehört zu den zentralen theoretischen Grundlagen der Informatik und hat einen wesentlichen Einfluss auf die Entwicklung von Gebieten wie Datenbanken, Verifikation, Komplexitätstheorie und formale Sprachen. Diese Vorlesung bietet eine Einführung in die wichtigsten Themen der Logik, insbesondere in die Aussagenlogik, die Prädikatenlogik erster Stufe und die Prädikatenlogik zweiter Stufe. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf Themen, die für die Informatik von unmittelbarer Bedeutung sind, wie etwas der Entscheidbarkeit und Komplexität logischer Probleme und der Ausdrucksstärke logischer Formalismen. Während der Vorlesung werden regelmäßig Querbezüge zur Informatik hergestellt, wobei insbesondere die Themen Datenbanken, Komplexität und formale Sprachen Berücksichtigung finden.

Folien

Einführung   4 pro Seite    
Teil 1: Aussagenlogik   4 pro Seite   (bis einschließlich Vorlesung vom 18. 10.)  

Es wird empfohlen, die Beispiele und Beweise an der Tafel mitzuschreiben. Zum Abgleich der Mitschriften steht ein PDF-Dokument zur Verfügung (gelegentliche Aktualisierungen sind möglich).

Fragebögen aus der Vorlesung

Fragebogen 1    (18. 10.)

Übungsaufgaben

Übungsblatt 1    (Abgabe Di. 24. 10. in Stud.IP, Besprechung Mi. 25. 10.)

Termine für Übungsblätter und Übungstermine:

Blatt vorauss. Ausgabetermin Abgabetermin Besprechung, Übungstermin
1 Di. 17. 10. Di.(!) 24. 10. Mi. 25. 10.
2 Mo. 30. 10. Sa.(!) 11. 11. Di.(!) 14. 11.
3 Mo. 13. 11. So. 26. 11. Mi. 29. 11.
4 Mo. 27. 11. So. 10. 12. Mi. 13. 11.
5 Mo. 11. 12. So. 7. 1. Mi. 10. 1.
6 Mo. 8. 1. So. 21. 1. Mi. 24. 1.

Prüfungen

Die Prüfungsmodalitäten werden in der Vorlesung bekanntgegeben.

Literatur


AG Theorie der künstlichen Intelligenz 15. Okt. 2017  Thomas Schneider
Valid HTML 4.0 Transitional