HOME | BEITRÄGE | TAGUNGSORT | PROGRAMM | PROGRAMMKOMITEE | ANMELDUNG | KONTAKT | TERMINE

29. / / - Workshop

Testmethoden und Zuverlässigkeit von Schaltungen und Systemen (TuZ 2017)

5.-7. März 2017 | ParkInn Hotel, Lübeck


Call for Papers

Der Workshop „Testmethoden und Zuverlässigkeit von Schaltungen und Systemen“ ist das bedeutendste deutschsprachige Forum, um Trends, Ergebnisse und aktuelle Probleme auf dem Gebiet des Tests, der Diagnose und der Zuverlässigkeit digitaler, analoger, Mixed-Signal- und HF-Schaltungen zu diskutieren. Der Austausch von Ideen ist ein wichtiges Anliegen des Workshops. Erwünscht sind sowohl Beiträge aus der industriellen Praxis als auch von Forschungseinrichtungen. Wir begrüßen stark praxisbezogene Erfahrungsberichte und Ergebnisse ebenso wie Beiträge zu theoretischen Themen.

Beiträge zu folgenden und weiteren Themen werden erbeten

  • Defekt- und Fehlermodellierung
  • Testerzeugung und Fehlersimulation
  • Testgerechter Entwurf
  • Selbsttest für Module und Systeme
  • Test von HF-Schaltungen
  • Systemtest und -zuverlässigkeit, funktionale Sicherheit
  • Diagnose von Ausfallursachen
  • Selbstreparatur und Selbstheilung
  • Fehlertoleranz und Online-Test
  • Robuste und strahlenresistente Systeme
  • Test mechatronischer Systeme
  • Automatisches Test-Equipment und Testmodellierung
  • Testkosten und Qualität
  • 3D Test

Der Workshop findet im ParkInn Hotel in Lübeck statt und wird gemeinsam von Mentor Graphics Hamburg und der Universität Bremen durchgeführt. Interessenten werden gebeten, die Zusammenfassung ihres Beitrags im Umfang von maximal zwei Seiten über die Workshop-Homepage einzureichen. Der Beitrag sollte den Zweck der Arbeit, den Neuigkeitsgehalt und Aspekte der Anwendung beschreiben. Angenommene Beiträge werden auf Wunsch in die Workshop-Handouts aufgenommen. Hierzu kann der Beitrag auf 4 Seiten erweitert werden.

Um einen freien Austausch von Ideen und Informationen zu erleichtern, sind während des Workshops Video- und Audioaufzeichnungen nicht gestattet. Die Sprache des Workshops ist deutsch, Beiträge oder Vorträge in englischer Sprache sind jedoch willkommen.


Einreichung von Beiträgen

Einreichung von Beiträgen
- kompakte Darstellung der Forschungsergebnisse
- maximal 2 Seiten (DIN A4) inkl. Bilder und Literaturverzeichnis
- angenommene Beiträge werden automatisch in den Tagungsband (ohne ISBN) aufgenommen. Diese können auf bis zu 4 Seiten erweitert werden.

Druckfertige Endfassung
- Einreichung als PDF Datei (2-4 Seiten, DIN A4)
- IEEE Vorlagen werden empfohlen
- Bitte nutzen Sie keine Seitenzahlen und keine Kopfzeilen, Schriftarten müssen eingebettet sein und Bilder sollen in ausreichender Druckqualität vorliegen

Poster und Präsentationen
- Für Präsentationen sind 25-30 Minuten inklusive Fragen eingeplant.
- Poster sind im DIN A0 Format oder kleiner zu erstellen und ausgedruckt mitzubringen.
- Einreichung der Präsentation in Powerpoint oder als PDF

Termine:

Einreichung der Beiträge:
06.11.2016 13.11.2016 (verlängert)

Benachrichtigung der Autoren:
20.12.2016

Einreichung der druckfertigen Endfassung:
20.01.2017

Einreichung der Präsentation:
01.03.2017

Einreichung über EasyChair System

https://easychair.org/conferences/?conf=tuz2017

zurück