GDPA  
Unternehmensmodell  

A-B-C- D-E-F- G-H-I- J-K-L- M-N-O- P-Q-R- S-T-U- V-W-X- Y-Z

Identification

Unternehmensmodell

Definitions/Uses

1998
Reference GI FG 2.1.1
Definition/
Use
Glossar/Bereich: SWT/Tätigkeiten und Ergebnisse der Analyse
Definition: Integrierte Zusammenfassung von Anwendungsmodellen im Unternehmen, die für die Anwendungsentwicklung den Orientierungsrahmen bilden. Sie veranschaulichen unterschiedliche Aspekte - z. B. den organisatorischen Aspekt oder den Informationsfluß- des gesamten Unternehmens oder einzelner Unternehmensbereiche.
Erläuterung: Der "organisatorische Aspekt" befaßt sich mit den verantwortlichen Aufgabenträgern, die Anwendungssysteme zur Unterstützung ihrer Aufgaben in Auftrag geben oder nutzen und daher als Anwender in Erscheinung treten. Unter die "funktionalen Aspekte" fällt die Gliederung der Gesamtaufgabe des Unternehmens mittels Aufgabenanalyse und Aufgabensynthese, die meist hierarchisiert in Form eines Funktionsbaums dargestellt wird. Der "informations-strukturelle Aspekt" wird durch das Unternehmensdatenmodell repräsentiert.
Die häufigste Darstellungsform der Organisationsstruktur ist das "Organigramm", das die Aufgabenteilung und -koordination einer Organisation beschreibt. Will man die Informationsbeziehung zwischen Aufgabenträgern sichtbar machen, wird ein Kommunikationsmodell erstellt.
Verweise: /Hesse, 1994b/
Homepage: http://www.tfh-berlin.de/~sheshonk/GIAK/defs.html#Unternehmensmodell 07/06/1999

GDPA Online Last Updated 01.Jan.2002 Updated by Webmaster Last Revised 01.Jan.2002 Revised by Webmaster