Previous Next V-Model Official Homepage by IABG  
KM Homepage  
KM 4.6: Release-Management durchführen  

  CM4.6 - Release Management

Inhalt  
  • Produktfluß
  • Abwicklung
  • Erläuterungen
  •  
  • Rollen
  • Werkzeuganforderungen
  • Externe Normen
  • Produktfluß

    von Produkt nach Methoden Werkzeug Anf. Ext. Normen
    Aktivität Zustand Kapitel Titel Aktivität Zustand
    KM2 in Bearb./
    akzeptiert
    Alle Konfigurations-Identifikationsdokument (KID) - -      

    + "Kapitel" sind zusätzliche Spalten zum Originalausdruck AU 250

    Weitere Ergebnisse:
    * "Konfigurationseinheit"/"auszulieferndes Produkt"

    Abwicklung

    ADie Aktivität KM 4.6 - Release-Management durchführen hat die Aufgabe, Konfigurationseinheiten nach bestimmten Kriterien/Optionen zu konfigurieren bzw. zu rekonfigurieren und/oder Produkte für die Auslieferung vorzubereiten. Gegebenenfalls ist zu beschreiben, wie ein Datenträger zu erstellen ist (Releaseprozedur für die Erstellung eines Datenträgers). Entsprechend ist auch eine Installationsprozedur erforderlich. Die Aktivität KM 4.6 - Release-Management durchführen agiert dabei als die zentrale und einzige Auslieferstelle, die verhindert, daß z. B. nicht abgestimmte Änderungen in ein auszulieferndes Produkt einfließen oder daß Konfigurationsparameter irrtümlich fehlerhaft gesetzt werden.

    Erläuterungen

    Diese Aktivität hält den Überblick über alle Auslieferungen. Typische Fragestellungen sind z. B: welche Konfigurationsvarianten wurden ausgeliefert, wann und an wen, über welches Speicher- bzw. Übertragungsmedium, zu welchem Zweck erfolgte die Auslieferung, usw.

    Rollen

    Rolle Beteilungsarten
    Projektleiter mitwirkend
    KM-Verantwortlicher verantwortlich
    KM-Administrator mitwirkend
    Systembetreuer mitwirkend

    Werkzeuganforderungen

    Im Bearbeitung

    Externe Normen

    Im Bearbeitung

    Previous Next GDPA Online Last Updated 01.Jan.2002 Updated by Webmaster Last Revised 01.Jan.2002 Revised by Webmaster