Homepage
Sitemap
Kontakt




Universität Bremen Universität Bremen Fachbereich 3 Informatik
Home « Service « Aktuelles


» Erfolgreiche Verteidigung der Dissertation

Dr. Marcel Walter

Dr. Marcel Walter hat seine Dissertation "Design Automation for Field-coupled Nanotechnologies" erfolgreich verteidigt.

Dr. Walter beschäftigte sich mit Algorithmenentwicklung für eine neue Klasse von Nanotechnologien, mit denen sich in nicht allzu ferner Zukunft Computerchips fertigen lassen, die im Betrieb nur einen Bruchteil der Energie aktueller Systeme benötigen. Diese "Field-coupled Nanotechnologies" (FCN) versprechen, elementare Bausteine molekularer Größe mit ultraniedriger Energieabgabe oder Taktfrequenzen im Terahertz-Bereich zu realisieren. Trotz der vielversprechenden Eigenschaften fehlte es bislang an ausgeklügelten automatischen Entwurfsmethoden. Aufgrund der Besonderheit der Entwurfsbedingungen der FCN-Technologien sind konventionelle Entwurfsalgorithmen nicht anwendbar. Mit anderen Worten: Die Entwurfsautomatisierung für eine ganze Klasse vielversprechender Nanotechnologien, die möglicherweise eine Zukunft mit leistungsstarken und energiesparenden Rechnern ermöglichen könnten, steckte noch in den Kinderschuhen.

Die Dissertation von Dr. Walter befasst sich mit den Hauptaufgaben im Bereich der Entwurfsautomatisierung für FCN, die fundiert verstanden werden müssen, um zu gegebenen Funktionsspezifikationen korrekte Systeme generieren zu können. Zu diesem Zweck entwickelte er einen ganzheitlichen Entwurfsablauf, welcher exaktes und skalierbares Placement & Routing, One-pass Logiksynthese, neuartige Clocking-Mechanismen für Datensynchronisation und formale Verifikation für generierte Schaltungslayouts umfasst. Zusätzlich etablierte Dr. Walter theoretische Grundlagen, die den Ausgangspunkt für zukünftige algorithmische Betrachtungen bilden. Alle vorgeschlagenen Methoden implementierte er außerdem in dem von ihm öffentlich zugänglich gemachten FCN-Design-Framework "fiction".

Die von ihm vorgestellten Ansätze adressieren Probleme im Entwurfsablauf, die seit der Konzeptualisierung des FCN-Paradigmas bestehen und seitdem nicht behoben werden konnten. Durch seine Forschung bringt Dr. Walter den Stand der Technik in der Entwurfsautomatisierung für FCN-Technologien wesentlich voran.

Wir gratulieren!


Erfassungsdatum: 06.05.2021 | Nr. 500





English









Zum Seitenanfang Zur Homepage
Zur Sitemap
Kontakt