Gitlab

Der FB3 bietet den Github-Klon Gitlab unter folgender URL an:

Anmelden kann sich jeder FB3-Benutzer mit einem Uni-Account (über den LDAP-Tab). Beim ersten Login wird automatisch ein Gitlab-Account angelegt.

Jeder Benutzer kann Standardmäßig bis zu 100 Projekte anlegen. Wenn das nicht ausreicht, kann das Limit problemlos angehoben werden. Dazu bitte eine E-Mail an <service AT informatik DOT uni-bremen DOT de> schicken oder ein Ticket im Gitlab-Projekt erstellen.

Für den Zugriff auf von Gitlab verwaltete Repositories via SSH wird ein SSH-Schlüsselpaar benötigt. Public-Keys können in Gitlab hinterlegt werden, indem man oben rechts auf sein Profilbild klick, dann auf "Edit Profile" oder "Preferences" und dann links in der Navigationsleiste auf "SSH Keys".

Der RSA-Fingerprint für den Server lautet MD5:9b:1e:c6:c6:78:69:14:be:e9:5b:e7:24:09:32:78:47 bzw. SHA256:nVTL/k5lSm4Kic3VfN9np76syi2PTVqPsuTmlDuvq5M.

Der ED25519-Fingerprint für den Server lautet MD5:71:a5:06:04:aa:b2:27:96:45:ac:69:52:aa:8c:6b:a4 bzw. SHA256:iJcPCKgka3CYBjml2tDYMasJ/Crqw64Bg9V1WoboC8E.

Für Kooperationspartner, die nicht dem FB3 angehören, können bei Bedarf Gitlab-Accounts angelegt werden. Dafür bitte eine Mail mit dem Namen, dem gewünschten Benutzernamen und der Mailadresse des Nutzers an <service AT informatik DOT uni-bremen DOT de> senden. Achtung: der Nutzername muss einen Punkt ('.') enthalten, um Namenskonflikte mit FB3- und Uni-Accounts zu vermeiden (also z.B. otto.mustermann oder o.mustermann verwenden).

Bei Fragen oder Problemen mit Gitlab, bitte ein Ticket im Gitlab-Projekt aufmachen oder eine E-Mail an <service AT informatik DOT uni-bremen DOT de> schicken.

Dienste/Gitlab (last edited 2021-11-05 13:19:18 by manal)